Dialoge zur Freiheit - Ausstellung, Info-Stände, Redebeiträge zu Iran

Eine Veranstaltung für Kopf, Bauch und Herz

Programmverlauf am 16. Februar 2013:
ab 17:00 Uhr: Ausstellung zu Iran und Info-Stände der beteiligten Organisationen, kulinarische Angebote im Restaurant Schwanenburg
ab 18:30 Uhr: Redebeiträge: Warum wir uns für Menschenrechte einsetzen / Fokus Iran
ab 19:45 Uhr: Live-Musik mit dem Ensemble Ormavi in Erinnerung an den Marsch von 80.000 Derwischen im Jahr 2009 vor das Parlament in Teheran, Iran
ab 20:00 Uhr: Ausklang mit Dialogen, Möglichkeit die Iran Ausstellung zu besuchen und kulinarische Angebote im Restaurant Schwanenburg
Schwanenburg, Zur Schwanenburg 11, Hannover-Limmer
Medienpartner www.mehriran.de 

·       Tessa Spethmann, Amnesty International Uni-Gruppe Hannover

·       Hendrikje Alpermann, ehrenamtl. MA der Gesellschaft für bedrohte Völker Göttingen

·       Lydia Boons, Karamat e.V., Brüssel

·        Dr. Seyed M. Azmayesh, Intern. Org. to Preserve Human Rights in Iran (IOPHRI), Paris

·       
Moderation: Helmut N. Gabel, mehriran.de, Hannover


Berichte

17.03.2019

Karamat.eu - Hannover. Am Freitag, 15.03.2019 konzertierte das Ensemble Louly im Gedenken an die verfolgten Derwische und andere Gewissensgefangene im…

02.12.2018

Karamat.eu - Der hannöversche Verein Karamat e.V. hat am Freitag, 30.11.18 und am Samstag, 01.12.18. in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für…

11.11.2018

Karamat.eu - Berliner Oberschulen arbeiten in einem übergreifenden Projekt an Perspektiven von Weltreligionen auf Frieden. Karamat e.V. stellt…