„Der Koran – Zeit für Paradigmenwechsel im Islam?“ - Podiumsdiskussion an der Uni Erlangen

Karamat.eu - Der französisch-iranische Religionswissenschaftler und Mystiker, Dr. Seyed Mostafa Azmayesh, wird auf dieser Veranstaltung seine eigene Sicht auf den Koran als Quelle von Toleranz und Respekt gegenüber Vielfalt und Verschiedenheit darlegen.

 

Karamat.eu - Der französisch-iranische Religionswissenschaftler und Mystiker, Dr. Seyed Mostafa Azmayesh, wird auf dieser Veranstaltung seine eigene Sicht auf den Koran als Quelle von Toleranz und Respekt gegenüber Vielfalt und Verschiedenheit darlegen. Er wird erklären, welche Prinzipien und Werte dazu geführt haben, dass sich mehrere Lesarten des Korans entwickelt haben, die sich heute fundamental voneinander unterscheiden. Anschließend werden Vertreter der Erlanger Islamforschung mit dem Autor seine Thesen kritisch diskutieren. 

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Dr. Seyed Mostafa Azmayesh, Paris

Prof. Dr. Hartmut Bobzin, FAU Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Reza Hajatpour, FAU Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Georges Tamer, FAU Erlangen-Nürnberg

Mittwoch, 14. Juni 2017, 18:15-19:45 Uhr

Kollegienhaus Hörsaal 0.011, Universitätsstraße 15, 91054 Erlangen

Eine Veranstaltung des Lehrstuhls für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft in Kooperation mit Karamat e.V.

Links zu weiteren Informationen

Berichte

24.09.2017

Karamat.eu - Pünktlich mit Beginn der Herbstzeit hat in der Friedensstadt Osnabrück die lange Nacht der Kirchen stattgefunden. Das Ensemble Louly ist...

14.09.2017

Karamat.eu - Im Rahmen unserer Forschungen geben wir hier den Gedanken von Helmut Hille Raum. Helmut Hille, Philosoph, Gastautor und immer wieder...

11.09.2017

Karamat.eu - Vom Kröpke zur Staatskanzlei - musikalische Karawane für die Menschenrechte im Iran am 11.09.2017. Unter diesem Motto zogen rund fünfzig...