Rumi in der Buchhandlung Sommernachtstraum

Am 1. März drängten sich Hamburgerinnen und Hamburger in die Buchhandlung Sommernachtstraum um den Zauber einiger Rumi Geschichten zu erleben.

Und der Zauber der Geschichten war tatsächlich erfahrbar. Die Stille, der Humor und die sinnreichen Bilder waren in einer greifbaren Intensität im Raum. Verstärkt wurde die Wirkung der Sprache durch Musik mit Flöte, Daf, Maultrommel und Gesang.  Ab und an griffen auch die Zuschauer zu bereit gelegten Steinen und verstärkten den rhythmischen Charakter der Musik. Eine der Geschichten erzählte von Dorfbewohnern, die noch nie einen Elefanten gesehen hatten und die Gelegenheit nutzten einen Elefanten im dunklen Stall durch Betasten des Elefanten aus unterschiedlichen Perspektiven zu erfahren. Allein es führte zu Irritationen in der Beschreibung des Elefanten, denn jeder kannte nur einen kleinen Ausschnitt...

Musik durch das Perle Ensemble (Dagmar Beisse, Eva-Mareike Knoche), Hannover
Geschichten durch Jens Bodo Meier, Basel und Helmut N. Gabel, Paris

Berichte

23.02.2021

Karamat.eu - In einer Reihe unterschiedlichster Aktionen haben am Sonntag, 21.02.2021, weltweit Menschen der Opfer von Verfolgungen durch das Regime…

21.02.2021

Karamat.eu - Am 21.02.2021, dem Internationalen Tag der Derwische, gedachten weltweit Menschen der Opfer von Verfolgungen durch das Regime in Iran.

Mehrdad Noorani & Helmut N. Gabel 26.01.2021

Karamat.eu - Unsere Vereinsarbeit findet jetzt seit fast einem ganzen Jahr im Hintergrund statt. Aus unseren vielfältigen internationalen…