Internationaler Workshop - "Kultur der Herzen" in der Kirche der Stille, Hamburg

Karamat.eu - Am Sonntag 10.06.2018 veranstaltet die Kirche der Stille, Hamburg zusammen mit dem Verein Karamat einen Tag der internationalen Begegnung, der Musik und des Austauschs zu Europa und einer Kultur der Herzen.

Mehrdad Noorani, Helmut N. Gabel, Eva M. Knoche bei einem Workshop 2014 in Berlin

Karamat.eu - Wo lebt Europa? Neben den offiziellen Orten und Gebäuden, in denen Mechanismen, Regularien und Finanzverteilungen besprochen und beschlossen werden, gibt es zahlreiche zivilgesellschaftliche Kreise in denen kulturelle, geistige und integrative Leistungen zu einem selbstbewussten und freien Europa erbracht werden. 

In unserem Workshop "Kultur des Herzens" beschäftigen wir uns mit der verbindenden Kraft von Musik, der uralten prä-islamischen Kultur Persiens und Entwicklungen im Zugang von Menschen zur Welt. Es wird von alten Dichtern der Gnostik und Bezügen zur Neuzeit die Rede sein, von individueller Suche nach Ganzheit und der verbindenden Kraft der Liebe, die durch Musik genährt werden kann. Die Bedeutung von Freiheit, Freiwilligkeit und Entschlusskraft werden in diesem Zusammenhang erwähnt werden.

Der Workshop findet in Kooperation mit unserem Londoner Kooperationspartner International Cultural Centre (ICC) statt. Mehrdad Noorani, Vorstandsmitglied von ICC, wird den Tag zusammen mit Anne Engel, Dr. Patricia Vöge, Eva-Mareike Knoche und Helmut N. Gabel gestalten.

Kirche der Stille, Hamburg, Helenenstr. 14A, Sonntag, 10. Juni 2018, 11:00 - 13:00 Uhr

Auf Spendenbasis 

Berichte

11.06.2018

Karamat.eu - Die Politik in Europa geht sehr nachlässig mit Menschenrechtsfragen in Iran um. Man scheut die Konfrontation mit der Islamischen Republik...

25.05.2018

Karamat.eu - Am Donnerstag, 24. Mai 2018 führte die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte eine Pressekonferenz zur Rolle der Geheimdienste...

19.05.2018

Karamat.eu - Eine der selbstgestellten Aufgabe von Karamat e.V. ist es, Räume für inter-religiöse Dialoge und Begegnungen zu schaffen. Am 4. Mai...