"Gemeinsam für Frieden"

Karamat.eu - Berliner Oberschulen arbeiten in einem übergreifenden Projekt an Perspektiven von Weltreligionen auf Frieden. Karamat e.V. stellt Infomaterial zur Verfügung.


Karamat.eu - Schulen in Deutschland haben unter anderem den Auftrag, junge Menschen mit Perspektiven auf Frieden in einer Gesellschaft in Berührung zu bringen und eine gedankliche Einordnungen im Rahmen unserer Verfassung zu fördern. Dabei spielen auch die in Deutschland vertretenen Religionen eine Rolle.In den vergangenen Monaten haben einige Berliner Oberschulen ein Projekt durchgeführt, bei dem die Friedensvorstellungen in Christentum und Islam untersucht wurden. Innerhalb des Projektes wurden mehrere Quellen untersucht und gemeinsam besprochen. Da gerade muslimische Originalquellen wie der Koran keinen leichten Zugang ermöglichen, stand den Oberschülerinnen und Oberschülern Sekundärliteratur zur Verfügung, die auch auf Deutsch verfügbar ist und in verständlicher Sprache Begriffe wie Dschihad oder Harb unterscheidet und einordnet.

Eines der gründlich durchgearbeiteten Werke konnte der Verein Karamat aus Hannover in ausreichenden Exemplaren zur Verfügung stellen. Das Buch "Menschenrechte und Dschihad im Islam. - Ein Versuch, Irrtümer und Missverständnisse in Bezug auf den Koran aufzuzeigen.“ des im französischen Exil lebenden Islamwissenschaftlers und Menschenrechtlers Dr. Seyed Mostafa Azmayesh öffnete interessante Perspektiven für ein Verständnis der Originalquelle, dem Koran, und ermöglichte ein Verständnis für die späteren Manipulationen der Religion durch machtinteressierte Geistliche mittels eigener Interpretationen und Zusätze. Das Projekt fand seinen Höhepunkt und Abschluss in einer gemeinsamen Podiumsdiskussion am 1. September 2018 zwischen einem christlichen Vertreter und einer muslimischen Vertreterin. Die beteiligten Schülerinnen und Schüler konnten die beiden Gäste durch ihre Fragen zu angeregter Diskussion bewegen und ihren eigenen Horizont im Rahmen einer weltoffenen und zugleich kritischen Betrachtung der Weltreligionen und ihrer Rolle beim Weltfrieden erweitern.

Hinweis: Aus datenschutzrechtlichen Gründen veröffentlichen wir dazu keine Details.

© Karamat.eu ||| Helmut N. Gabel

Berichte

02.12.2018

Karamat.eu - Der hannöversche Verein Karamat e.V. hat am Freitag, 30.11.18 und am Samstag, 01.12.18. in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für...

11.11.2018

Karamat.eu - Berliner Oberschulen arbeiten in einem übergreifenden Projekt an Perspektiven von Weltreligionen auf Frieden. Karamat e.V. stellt...

10.11.2018

Karamat.eu - Welche Botschaft haben große Denker/Mystiker im 13. Jahrhundert ihren Zuhörern hinterlassen? Ein Abend mit Musik, Poesie, Texten und...