„Der Koran – Zeit für Paradigmenwechsel im Islam?“ - Podiumsdiskussion an der Uni Erlangen

Karamat.eu - Der französisch-iranische Religionswissenschaftler und Mystiker, Dr. Seyed Mostafa Azmayesh, wird auf dieser Veranstaltung seine eigene Sicht auf den Koran als Quelle von Toleranz und Respekt gegenüber Vielfalt und Verschiedenheit darlegen.

 

Karamat.eu - Der französisch-iranische Religionswissenschaftler und Mystiker, Dr. Seyed Mostafa Azmayesh, wird auf dieser Veranstaltung seine eigene Sicht auf den Koran als Quelle von Toleranz und Respekt gegenüber Vielfalt und Verschiedenheit darlegen. Er wird erklären, welche Prinzipien und Werte dazu geführt haben, dass sich mehrere Lesarten des Korans entwickelt haben, die sich heute fundamental voneinander unterscheiden. Anschließend werden Vertreter der Erlanger Islamforschung mit dem Autor seine Thesen kritisch diskutieren. 

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Dr. Seyed Mostafa Azmayesh, Paris

Prof. Dr. Hartmut Bobzin, FAU Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Reza Hajatpour, FAU Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Georges Tamer, FAU Erlangen-Nürnberg

Mittwoch, 14. Juni 2017, 18:15-19:45 Uhr

Kollegienhaus Hörsaal 0.011, Universitätsstraße 15, 91054 Erlangen

Eine Veranstaltung des Lehrstuhls für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft in Kooperation mit Karamat e.V.

Links zu weiteren Informationen

Berichte

Prof. Dr. Dr. Peter Antes, Hannover 18.11.2017

Karamat.eu - Im Rahmen der Brückenarbeit des Vereins Karamat e.V. zu Orient und Okzident und der Zusammenarbeit mit Prof. Antes, veröffentlichen wir...

12.11.2017

Karamat.eu - Die Ausstellung "Bewegung zwischen Ost und West" ist seit Samstag, dem 4. November eröffnet. Die direkt an der deutsch-belgischen Grenze...

12.11.2017

Karamat.eu - In Hamburg und Hannover gibt es jeweils Projekte der evangelischen Kirchen, die zum Ziel haben einem breiten Angebot spiritueller...